Warum bebte die Erde?

Monsterwellen, Meteoriten und Militäraktivitäten

Von Grazyna Fosar und Franz Bludorf, Berlin – raum&zeit Ausgabe 134/2005

Nach der Katastrophe: Das Erdbeben vom Dezember letzten Jahres hat unsere Welt gewaltig ins Straucheln gebracht. Die betroffenen Regionen in Südostasien werden noch jahrelang mit den Folgen zu kämpfen haben. Und die Erde hat sich seitdem leicht verformt, so dass sie sich nun etwas schneller dreht.
Was aber war vor dem Tsunami? Hat die Natur wirklich unbeeinflusst nach Druckausgleich gesucht oder hatten Menschen ihre Finger mit im zerstörerischen Spiel? Die Autoren entdeckten bei ihrer Recherche beunruhigende Zusammenhänge.

€ 1.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite