Bildung in der Dritten Welt

Die Kolonisation geht weiter

Von Yusef Progler, Kalkutta – raum&zeit Ausgabe 136/2005

Bildung fußt in den westlichen Industrienationen auf der Vermittlung abendländischen Wissens. Doch wie sieht Bildung in der Dritten Welt aus?
Yusef Progler, Autor des im indischen Kalkutta erscheinenden Magazins „Meantime“, hat das Bildungssystem Indiens als Beispiel für die akademische Erziehung in der Dritten Welt untersucht. Sein Fazit: Die „weißen Lehrinhalte“, die Schulen und Universitäten dominieren, haben schädliche Auswirkungen auf die Psyche der Menschen und den ökologischen Zustand der Welt.

€ 3.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite