myrfa/pixabay.com Creative Commons CC0

Liebe zum Lernen

Wiederbelebung für unser Bildungssystem

Interview mit Holger Strohm, Mölln, von Diana Müller, Hamburg – raum&zeit Ausgabe 143/2006

„Leeres Herz studiert nicht gern", könnte man den altgedienten Lernspruch umformulieren. Denn Schüler erbringen die größten Leistungen, wenn sie sich geliebt fühlen, Spaß haben und sich das Wissen nach eigenen Vorstellungen erschließen dürfen. In skandinavischen Ländern hat man diese Grundsätze längst mit großem Erfolg umgesetzt – angeregt durch den unkonventionellen deutschen Denker Holger Strohm. Warum machen diese Bildungsreformen nicht auch bei uns Schule? Diana Müller fragte hierzu den Erfinder selbst.

€ 2.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite