Paul Gauguin, „Ihr Name ist Vairaumati“, 1892 Puschkin Museum, Moskau

Kunst als Treppe zum Kosmos

Von Prof. Allen Tager, Las Vegas, USA – raum&zeit Ausgabe 157/2009

Große Künstler wie Marc Chagall, Paul Klee oder Kasimir Malewitsch gaben sich nicht damit zufrieden, die Oberfläche der Wirklichkeit abzumalen. Sie drangen mit ihrer Wahrnehmung ein in Farben, Formen, Licht und Rhythmen und erforschten dabei universale Gesetzmäßigkeiten. Auf dieser Basis schufen sie neue Welten, die tiefe Wesenszüge unserer Welt offenbaren.

€ 3.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite