© NASA

Wird die Erde immer größer?

Erdexpansion erklärt vieles besser als die Plattentektonik

Von Hans-Jürgen Ahlers, Celle – raum&zeit Ausgabe 160/2009

Die Theorie von der Erdexpansion ist heutzutage zwar ziemlich in der Versenkung verschwunden. Dennoch kann sie viele geophysikalische Vorgänge und Formationen schlüssiger erklären als die Plattentektonik.
Ihr Hauptproblem war und ist: Wodurch wächst die Erde? Neben klassischen Antworten wie etwa eine nachlassende Gravitationskonstante oder Wärme durch radioaktiven Zerfall gibt es auch die Hypothese, wonach kosmische Neutrinos den Erdball wachsen lassen.
Hans-Jürgen Ahlers erläutert diesen Ansatz und weist auf die Zusammenhänge zur Freien Energie Forschung und zur Gravitation als eine "Minuskraft" hin.

€ 3.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite