© iStockphoto/Isabelle Limbach

Giftiges Bisphenol A

Wie lange müssen wir den Weichmacher noch schlucken?

Von Andrea Hengstler, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 164/2010

Obwohl die Gefährlichkeit mehrfach belegt wurde, ist der Weichmacher Bisphenol A weiterhin im Einsatz. Und je mehr Materialien man untersucht, umso häufiger scheint man ihn zu finden. Neben Plastikflaschen und Babyfläschchen sind nun auch Schnuller und Konservendosen betroffen. Die Langzeitschäden für uns und unsere Kinder sind zwar erst ansatzweise untersucht, aber trotzdem bereits heute alarmierend.

zur Startseite