© Jens Brehl

Überflüssig

Wenn Lebensmittel auf dem Müll enden

Von Jens Brehl, Fulda – raum&zeit Ausgabe 172/2011

Während ein großer Teil der Erdbevölkerung hungert, leisten wir uns in Deutschland den Luxus, jährlich etwa 20 Millionen Tonnen Lebensmittel als Abfall zu entsorgen. Ein Blick hinter die Kulissen verrät, dass wir längst den Bezug zur Nahrung verloren haben und den Wert von Lebensmitteln nicht mehr kennen. Der erschütternde Bericht von Jens Brehl lässt Sie sicher künftig anders über Ihre Nahrungsmittel denken. 

zur Startseite