© Sebastian Kaulitzki, Fotolia.com, Collage raum&zeit

Anti Bios – Gegen unsere Lebensquellen

Warum Antibiotika unsere Mitochondrien zerstören

Von Marlene E. Kunold, Hamburg und Daniel Wagner, Doberlug-Kirchhain – raum&zeit Ausgabe 177/2012

Trillionen von Mitochondrien arbeiten unermüdlich daran, die Körperzellen eines Menschen mit Energie zu versorgen. Sie sind wie kleine, eigenständige Wesen, die sich symbiotisch mit uns zusammengetan haben und von denen unsere Lebenskraft in entscheidender Weise abhängt. Wie sehr wir sie brauchen, zeigt sich, wenn wir den Mitochondrien – meist ohne es zu wissen – Schaden zufügen, zum Beispiel durch die Gabe von Antibiotika. 

€ 2.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite