© Jürgen Kronig; www.kronig.org; Aus Archiv Jay Goldner, kornkreiskunst.de

Φ – ein Geheimnis wird entschleiert 

Die ungeahnten Potentiale des Goldenen Schnitts 

Von Timomathiks, Berlin – raum&zeit Ausgabe 181/2013

Der Physiker und Asperger-Autist „Timomathiks“ arbeitet seit über zehn Jahren in einem Team von Wissenschaftlern an mathematischen und physikalischen Fragen. Dabei machten sie erstaunliche Entdeckungen bezüglich des Goldenen Schnitts. Eine hiervon ist die Fähigkeit des Goldenen Schnitts, mathematisch eine natürliche Alternative zur eingeführten imaginären Konstanten i (= √-1, s.u.) aufzuzeigen. Dies hat weit reichende Konsequenzen bis hin zur Möglichkeit der Nutzung freier Energie (auch Vakuum- oder Raumenergie genannt).

zur Startseite