© troyka - Fotolia.com; Bearbeitung: raum&zeit

Vakuum und Luftdruck in Resonanz 

Unterdruck als Antrieb für einen Kolbenmotor

Von Detlef Scholz, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 182/2013

Es ist kein Geheimnis mehr, dass das Vakuum voller Energie steckt – aber offenbar auch voller Überraschungen: Der in Chile lebende deutsche Erfinder Wolf Weber hat einen Gravitations-Vakuumkonverter (GV-G) konzipiert, der das Vakuum nicht als lebendigen Quantenraum, sondern als Unterdruck nutzt. Im Zusammenspiel mit der Allgegenwart von Schwerkraft und Luftdruck soll er ohne Treibstoff Energie im Megawattbereich erzeugen.

€ 1.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite