© underdogstudios - fotolia.com

Endlich schmerzfrei durch Matrix-Rhythmus-Therapie

Von Dr. med. Ulrich G. Randoll, München – raum&zeit Ausgabe 185/2013

Jede einzelne unserer Billionen Körperzellen ist in die sogenannte „Extrazelluläre Matrix“ im Bindegewebe eingebettet. Entscheidend für ihre internen Funktionen und die externe Kommunikation zu anderen Zellen sind dynamische Erneuerungsprozesse innerhalb dieser Matrix, die durch psychischen und physischen Stress beeinträchtigt werden können. Denn: Stress führt zu Verspannungen im Muskelgewebe und das kann die Dynamik der Zellmatrix stören. Abhilfe schafft die „Matrix-Rhythmus-Therapie“.

zur Startseite