© agsandrew – Fotolia.com; Collage raum&zeit

Erforschung des globalen Bewusstseinsfeldes

Interview mit Dr. Roger Nelson, Princeton, USA, von Detlef Scholz, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 188/2014

Das Global Consciousness Project, dessen Gründer und Direktor Roger Nelson ist, will die Frage beantworten, ob es ein globales, uns alle verbindendes Bewusstseinsfeld gibt. Das Equipment sind (derzeit) 65 weltweit installierte Zufallsgeneratoren und ein paar Computer für die statistische Auswertung. Nelsons Forschungen sollen das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschheit fördern. Guter Wille ist Macht.

€ 3.00 inkl. 5% MWST
zur Startseite