© Damanhur

Damanhur

Tempel der Menschheit

Von Matthias Wölfle, Wien – raum&zeit Ausgabe 200/2016

Die faszinierende Lebensgemeinschaft in Damanhur zeigt, wozu Menschen fähig sind. Praktisch aus dem Nichts wurden weltweit einzigartige unterirdische Tempelanlagen geschaffen, die künstlerisch und architektonisch ihresgleichen suchen. Aber auch in spirituellwissenschaftlichen Forschungen, alternativen Lebensmodellen und der Verbindung von Traum und Realität, Kunst und sozialen Modellen hat Damanhur vorbildliche Zeichen gesetzt für ein harmonisches Miteinander unterschiedlichster Disziplinen, Kulturen und Weltanschauungen. Matthias Wölfle war es vergönnt, Damanhur durch die Augen der Künstler zu erleben.

zur Startseite