© PixPartout/Adobe Stock

Kindliche Entwicklung im digitalen Zeitalter

Visionen statt Virtualität

Von Dipl. Biol. Dagmar Neubronner, Bremen – raum&zeit Ausgabe 215/2018

Was braucht ein Kind, damit Körper, Geist und Seele wachsen, erwachsen werden können? Dagmar Neubronner bringt die Antwort auf einen einfachen Nenner: Ein Kind braucht Geborgenheit und Raum zum Spielen, um seine Anlagen zu ent-wickeln.
Dieser Grundsatz gilt für sie auch bezüglich des Umgangs mit virtuellen und visionären Dimensionen der Wirklichkeit.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite