© Sebastian Kaulitzki/Adobe Stock; Brusheezy!; Collage raum&zeit

Aurachirurgie – Operationen im Energiekörper

Von Dr. med. Mathias Künlen, Grünwald – raum&zeit Ausgabe 216/2018

Auf den ersten Blick ist es vielleicht gespenstisch, wenn der Aurachirurg im Anatomieatlas beispielsweise auf die Galle drückt und der Patient daraufhin einen Druckschmerz in seiner eigenen Galle spürt. Natürlich handelt es sich dabei aber um keinen Hokuspokus.
Wir sind einfach feinstoffliche Wesen, die auf energetischer Ebene empfänglich sind für Informationen und Heilimpulse. Die Aurachirurgie nutzt diese Gegebenheit auf besondere Weise.

zur Startseite