© denisismagilov/Adobe Stock

Die große Enteignungswelle

Die Messer werden schon gewetzt

Von Erich Hambach, Rosenheim – raum&zeit Ausgabe 224/2020

Ein neues Gespenst geht um in der EU. Es heißt: Enteignung. Selbstverständlich sind die Politiker nicht so dumm, dieses Monster beim Namen zu nennen. Versteckt hinter spitzfindigen juristischen Formulierungen schleicht es sich in unseren Alltag. Bargeldabschaffung und Negativzinsen sind nur seine Vorboten. Unser Autor Erich Hambach warnt aber nicht nur davor, er weiß auch, wie man sich und sein Vermögen retten kann.

€ 2.00 inkl. 5% MWST
zur Startseite