© P. Jakubczyk
Online lesen

Zauberlehrlinge und die Flut

Von Paul Jakubczyk, Weimar – raum&zeit Newsletter 184/2013

Was passieren kann, wenn der Mensch unsere Atmosphäre und damit unser Wetter manipuliert, kann derzeit in den Katastrophengebieten Mitteleuropas besichtigt werden. Die Flutkatastrophe, die im Mai weite Teile Deutschlands unter Wasser setzte, trägt die Zeichen des Geo-Engineering. Der Orgon-Experte Paul Jakubczyk vermutet hinter dem historischen Wetterphänomen menschliche Einflussnahme und erklärt, warum die offizielle Begründung einer seltenen „Vb-Wetterlage“ in Frage zu stellen ist.

Online lesen
zur Startseite