Gustl Mollath im Maßregelvollzug

Die dunklen Seiten von Justiz und Psychiatrie

Seit fast sieben Jahren sitzt Gustl Mollath in der Psychiatrie. Bayerische Justiz und Gutachter halten ihn für unzurechnungsfähig und gemeingefährlich. Andere Psychiater hingegen bescheinigen Mollath, er sei gesund und werde zu Unrecht in einer psychiatrischen Klinik eingesperrt. Verrückt oder nicht verrückt – Experten kritisieren, dass es keinen Bereich der Justiz gebe, der so umstritten ist wie der Maßregelvollzug. Frontal 21 über die dunklen Seiten von Justiz und Psychiatrie.

zur Startseite