{MEHRLESENBUTTON}

Völlig harmlos?

NDR-Sendung verharmlost Fracking

Ein Bericht des NDR-Fernsehmagazins „Panorama“ über Fracking mit dem Fazit, die Technologie sei beherrschbar, sorgte in der letzten Woche für kontroverse Diskussionen. Dem Umweltbundesamt wird in dem Beitrag vorgeworfen, Fracking ohne wissenschaftliche Grundlage als Risikotechnologie eingestuft zu haben, da sich der Leiter des aktuellen UBA-Gutachtens von dieser Schlussfolgerung distanziert. Doch bei genauem Hinsehen stützen die in der Reportage angeführten Argumente die Einschätzung, Fracking sei keine Risikotechnologie, nicht – ebensowenig wie bereits bestehende Forschungen und Erfahrungen mit Fracking.

Die vollständige Stellungnahme vom Umweltinstitut München e. V. zum NDR-Bericht finden Sie hier.

(Quelle: Umweltinstitut München e. V.; Youtube / ARD)

{MEHRLESENBUTTON}
zur Startseite