Bedrohung durch Elektrosmog

raum&zeit Studio Talk mit Dipl.-Geobiologe Sascha Hahnen

Seit 40 Jahren gilt in der Wissenschaft die Lehrmeinung, dass elektromagnetische Felder keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Der Dipl.-Geobiologe Sascha Hahnen, Leiter der GEOVITAL Akademie für Strahlenschutz, widerspricht dieser Aussage entschieden. Er forscht bereits seit vielen Jahren zu den Auswirkungen von Elektrosmog auf den menschlichen Körper. Aufgrund dieser Erfahrung weiß er um die Gefahren, die von Sendemasten, Mikrowellen, Haushaltsgeräten, schnurlosen Telefonen, Smartphones, W-LAN, TV und Kinderspielzeug ausgehen. Für ihn gibt es eindeutige Zusammenhänge zwischen diesen „Segnungen des Technik-Zeitalters“ und den verbreiteten Erkrankungen des Nervensystems. Und auch Depressionen, Angstzustände, Schlafprobleme und Konzentrationsschwächen nehmen insbesondere bei Kindern und Jugendlichen immer mehr zu.
Im Gespräch mit Robert Stein erklärt Sascha Hahnen, warum ein Umdenken in unserer Gesellschaft dringend nötig ist und zeigt, wie man auf einfache Weise die eigenen vier Wände strahlungssicher macht.

zur Startseite