Buch des Lebens – Wie die Akasha Chronik unser modernes Leben bereichert

raum&zeit Studio Talk mit Siglinda Oppelt

Die Akasha Chronik, auch bekannt als Buch des Lebens, ist ein geistiges Feld, in dem alle Informationen über eine Seele gespeichert sind. In diesem Informationsfeld, das man sich als ein riesiges Wissensreservoir vorstellen kann, werden alle Erfahrungen, die ein Mensch während eines Lebens gemacht hat, aufbewahrt. Was bisher immer noch wenige wissen: Da jeder Mensch von Natur aus in einer Quell-Intelligenz verwurzelt ist und ein kosmisches Bewusstsein Teil seines Erbes ist, hat auch jeder Zugang zu diesem universellen Informationsfeld.
Hier setzt die Arbeit der Licht-Heilerin Siglinda Oppelt an. Hat ein Klient Fragen zu bestimmten Lebensbereichen oder will die Hintergründe von Konflikten oder Krankheiten erfahren, bereitet er im Vorfeld entsprechende Fragen vor. Siglinda Oppelt fungiert im nächsten Schritt als Vermittlerin, sie öffnet im Beisein des Klienten dessen Akasha Chronik und kontaktiert somit seine Meister und Lehrer aus der geistigen Welt. Während des Readings erhält der Klient von der geistigen Welt konkrete Hilfestellungen zu seinem jeweiligen Anliegen.
Im Gespräch mit Robert Stein gibt Siglinda Oppelt Einblicke in ihre spannende Arbeit mit der geistigen Welt.

 

zur Startseite