© Eberhard/AdobeStock

Bäckerei verkauft Brot vom Vortag und spendet Gewinn

Seit Dezember 2019 gibt es in Erfurt einen Backshop, der ausschließlich Brote vom Vortag zu reduzierten Preisen verkauft. Der Gewinn aus dem Verkauf wird komplett an soziale Projekte gespendet.
Matthias Bergmann, Bäcker und Erfinder des Konzepts "yestern.day", sagt dazu: "Wir überholen uns selbst. Dabei haben wir Brotsorten, die kann man fünf, sechs Tage lang essen. Das Winterbrot mit Äpfeln und Nüssen sogar sieben Tage. Das ist morgen nicht schlecht!"
Das Ziel Bergmanns ist, bis Ende 2020 keine gut verwertbaren Lebensmittel mehr wegwerfen zu müssen. Und dieses Vorhaben erscheint realistisch, findet "yestern.day" bei den Kunden doch großen Anklang. Daher sind auch drei bis vier weitere yestern.day Filialen in Planung. 

Den kompletten Bericht lesen Sie hier

(Quelle: https://nur-positive-nachrichten.de/)

zur Startseite