Studie beweist: Bio-Lebensmittel sind gesünder!

Im Jahre 2009 wurde in einer Studie der UK Food Standards Agency (FSA) noch behauptet, dass biologische Lebensmittel nicht gesünder seien als konventionell angebaute.
Dies wurde nun von einer aktuellen Studie der Universität Newcastle widerlegt: Ihr zufolge enthalten Bio-Produkte weniger Schwermetalle und 18 bis 69 Prozent mehr Antioxidantien, welche die Körperzellen vor schädlichen Freien Radikalen schützen und somit zahlreiche Beschwerden verhindern können. Zudem enthalten Bio-Lebensmittel 48 Prozent weniger Kadmium (giftiges Schwermetall), 10 Prozent weniger Gesamtstickstoff, 30 Prozent weniger Nitrat und 87 Prozent weniger Nitrit. Zudem weisen Bio-Produkte weitaus geringere Pestizidrückstände auf.
Für diese neue Studie wurden 343 Untersuchungen ausgewertet – weit mehr als bei der FSA-Studie, die nur auf 46 Publikationen beruhte.

(Quelle: Natur & Heilen 11/2014, S. 58)

zur Startseite