© Simon Kraus – Fotolia.com

Cannabis gegen Krebs

Was kann es und wo sind seine Grenzen?

Cannabisöl soll Krebs heilen – erste wissenschaftliche Studien deuten an, dass der psychoaktive Inhaltsstoff der Hanfpflanze, das THC, tatsächlich das Tumorwachstum bremsen kann. Doch für die Herstellung des Öls werden Mengen von Cannabis benötigt, die in Deutschland illegal sind. Wird den Patienten ein wichtiges Heilmittel vorenthalten? Und ist der vermeintliche Heilerfolg Grund genug, die Legalisierung des Rauschmittels zu fordern? Eine Erkenntnissuche.

Das Video finden Sie in unserer Mediathek

(Quelle: Youtube / gbs Koblenz)

zur Startseite