© Romolo Tavani/AdobeStock

Coronavirus: Irreführung bei den Fallzahlen nun belegt

Bislang vermieden es das Robert Koch-Institut und die Bundesregierung, die Anzahl der wöchentlich in Deutschland durchgeführten Corona-Tests zu erheben und zu veröffentlichen. Stattdessen wurden mit aus dem Zusammenhang gerissenen Fallzahlen Angst und Panik geschürt. Amtliche Daten belegen nun erstmals, dass die rasante Zunahme der Fallzahlen im Wesentlichen aus einer Zunahme der Anzahl der Tests resultiert.

Dieser Text erschien am 28. März bei Multipolar

Den kompletten Beitrag des Autors Paul Schreyer lesen Sie hier

(Quelle: https://multipolar-magazin.de/)

zur Startseite