Einladung als Alibi-Wissenschaftler ausgeschlagen

Am 6. April schrieb Prof. Leszczynski, dass er im November 2012 eine Einladung zu einem Workshop vom „Wissenschafts- forum EMF“ in Berlin (18. und 19. April 2013) erhalten hatte, ihm die Teilnahme zunächst aufgrund der Themen interessant erschien und er zusagte. Im Workshop sollten die unterschiedli- chen Interpretationen derselben wissenschaftlichen Daten und die Gesundheitsrisiken von Hoch- und Niederfrequenz erörtert werden. Es kamen ihm Zweifel, als er das Programm erhielt, er überlegte und schrieb schließlich am 5. April die Absage nach Berlin. Begründung: Die Liste der Vortragenden sei nicht aus- gewogen, die Meinung der meisten Teilnehmer sei einseitig die der ICNIRP, deshalb könne es keine neuen Erkenntnisse aus dem Workshop geben. Leszczynski bezieht sich dabei auch auf die Absage von Diagnose Funk, die als Verbraucherorganisati- on kurzfristig Ende März eingeladen worden war. Am 4. April hatte Diagnose-Funk ihre Absage mit 4-seitiger ausführlicher Begründung an die Veranstalter geschickt. Das „Wissenschafts- forum EMF“ ist eine industrienahe Einrichtung.

Einladungsschreiben

Quellen: www.diagnose-funk.org

www.roundtableinitiativeoncellphones.wordpress.com

zur Startseite