EU will Glyphosat-Bericht bis nach Entscheidung der EFSA geheim halten


Nachdem LobbyControl die EU-Kommission zur sofortigen Veröffentlichung des umstrittenen Glyphosat-Berichts aufgefordert hatte (raum&zeit berichtete), kam nun die Antwort – doch die ist unbefriedigend. Die Kommission will den Bericht erst herausgeben, wenn die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) Mitte November 2015 eine Empfehlung bezüglich Glyphosat abgegeben hat.
Doch das würde bedeuten, dass die Öffentlichkeit vollständig vom Diskussionsprozess ausgeschlossen bliebe – unzumutbar, da es sich um eine mögliche Laufzeitverlängerung des Glyphosats von 10 Jahren handelt!
Diese mangelnde Transparenz ist einer EU-Kommission unwürdig, daher ist eine öffentliche Diskussion noch vor der Entscheidung über die Zukunft des Glyphosats unabdingbar.

Mehr Informationen zum Thema sowie einen Online-Appell zum Thema finden Sie hier

(Quelle: www.lobbycontrol.de)

zur Startseite