© Mechthild Knösel

Gegen Trennung von Kuh und Kalb

Landwirtschaft und Viehzucht verbinden die meisten Menschen immer noch mit romantischer Naturverbundenheit. Dass dem oftmals nicht so ist, zeigt der Umgang mit Kühen und Kälbern. Selbst bei den tierfreundlichsten Betrieben werden die Kälber kurz nach der Geburt von den Kühen getrennt, damit wir Menschen die Milch konsumieren können (siehe raum&zeit Ausgabe 198 "Milch von glücklichen Kühen").

Mit der Teilnahme an der Vegan Taste Week können Sie mithelfen, das Leid der Tiere zu beenden.

Ausführliche Informationen finden Sie hier

(Quelle: Albert Schweitzer Stiftung)

zur Startseite