Kampagne atomwaffenfrei

JETZT bei den Wahlprogrammen mitdiskutieren

 

 

2013 gibt es eine Bundestagswahl. Für die Kampagne „atomwaffenfrei.jetzt“ ist es die Wahl zwischen einer Politik, die eine atomwaffenfreie Welt voranbringt, oder einer Politik, die dem alten Denken des Kalten Krieges verhaftet bleibt. Wir wollen, dass die politischen Parteien zu diesem Thema Flagge zeigen. 

In drei Etappen fordern wir Politiker und Politikerinnen auf, eine atomwaffenfreie Zukunft zu wählen:

  1. in den Wahlprogrammen der Parteien,
  2. bei den öffentlichen Auftritten der KandidatInnen während des Wahlkampfs,
  3. bei den Koalitionsverhandlungen nach der Wahl.

Und in allen drei Etappen suchen wir dazu den Dialog mit den Parteien und den BundestagskandidatInnen. 

Schon jetzt bitten wir alle Parteien, Flagge zu zeigen und in ihrem Wahlprogramm explizit ihre aktive Unterstützung für einen Vertrag zum weltweiten Verbot von Atomwaffen sowie für den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland festzuschreiben.

- Fragt Eure Abgeordneten, lokale Gruppen oder Landesverbände der Parteien, wie sie dazu stehen.

Musterantrag für Wahlprogramm (DOC)
Wahlprogramme für Bundestagswahl 2009

 

 

zur Startseite