© kasto – Fotolia.com

Petition: Behandlung von Opfern kontaminierter Kabinenluft in Flugzeugen

Die Opferzahlen von Crewmitgliedern und Passagieren, die von kontaminierter Kabinenluft in Flugzeugen geschädigt wurden (raum&zeit berichtete), steigen immer weiter an. Allein im Jahr 2016 suchten hunderte Betroffene die "Fume Event"-Sprechstunde in der Arbeits- und Umweltmedizinischen Ambulanz der Universitätsmedizin Göttingen zur Behandlung auf. Doch aufgrund von personellen und finanziellen Engpässen können dort mittlerweile keine neuerkrankten Patienten mehr aufgenommen werden. Eine schnelle Behandlung ist aber essentiell, um eine chronische Schädigung des zentralen Nervensystems zu verhindern.

Wenn Sie für den Erhalt der "Fume Event"-Sprechstunde sind, können Sie hier die Petition unterschreiben

(Quelle: www.change.org)

zur Startseite