Putschversuch in der Türkei unter falscher Flagge?

Der gescheiterte Militärputsch in der Türkei vom 15. Juli 2016 hat nicht nur die türkische Bevölkerung, sondern ganz Europa in Schrecken versetzt.
Doch mittlerweile mehren sich in der türkischen Opposition Stimmen, die von einer False-Flag-Operation der Regierung überzeugt sind.
Dieser Verdacht scheint durchaus plausibel, ist doch der einzige Profiteur des dilettantisch durchgeführten Putschs Erdogan selbst. Besonders jetzt hat der türkische Präsident die Möglichkeit, Stärke gegenüber den vermeintlichen Putschisten zu zeigen – was sich in einer riesigen Verhaftungswelle niederschlägt. Die Folge: Rechtstaatlichkeit und Demokratie treten immer mehr in den Hintergrund zugunsten eines autoritär geführten Staates.

Ausführliche Hintergrundinformationen zum Putschversuch finden Sie hier

(Quelle: www.infosperber.ch)

zur Startseite