© Africa Studio – Fotolia.com

Saatgutfestivals 2017

Auf den Saatgutfestivals 2017 dreht sich alles um traditionelle und oft vergessene Gemüse- oder Zierpflanzensorten. Das von den Erhaltern angebotene Saatgut ist frei von Geistigen Eigentumsrechten und lässt sich, anders als Hybride, sortenrein weitervermehren.
Unterhaltsam Lehrreiches – auch für Kinder – und köstlich Erfrischendes rund um die landwirtschaftliche Vielfalt lassen den Tag zum Erlebnis werden. 
Organisiert werden die Festivals zumeist vom Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt sowie freien Trägern und lokalen Initiativen.
Termine : Legau 21.1.; Nürnberg 18.2.; München 19.2.; Neustadt/W. 25.2.; 4.3. Köln; 11.3. Düsseldorf

Nähere Infos und viele weitere Frühjahrsveranstaltungen im Kalender auf www.nutzpflanzenvielfalt.de

zur Startseite