Sharing Economy: Kinderkleidung mieten

Das Prinzip der Sharing Economy erfreut sich immer größerer Beliebtheit: Ob Autos, Wohnungen oder Bücher – mittlerweile teilen sich die Menschen die unterschiedlichsten Dinge.
Bislang einzigartig ist hier das Geschäftsmodell des Magdeburger Unternehmens Kilenda. Gegen eine monatliche Gebühr können sich Eltern bei Kilenda Kleidungsstücke für ihre Kinder ausleihen. Sobald die Kleinen aus den Sachen herausgewachsen sind, kann man die Kleidung kostenfrei an Kilenda zurückschicken. Dies bedeutet für viele Eltern und Alleinerziehende eine enorme Erleichterung – sowohl aus Platzgründen als auch für den Geldbeutel.

Ausführlichere Informationen finden Sie hier

(Quelle: forum Nachhaltig Wirtschaften)

zur Startseite