Verstrahlte Fische vor Fukushima gefangen

Zwei im Meer vor Fukushima gefangene Fische weisen radioaktive Rekordwerte auf.

Bei zwei Grünlingen wurden 25.800 Becquerel Cäsium pro Kilogramm gemessen. Das gab der AKW-Betreiber Tepco bekannt. Der Messwert entspricht dem 258-fachen dessen, was der Staat als unbedenklich zum Verzehr einstuft.

zur Startseite