© Foodwatch

Der Goldene Windbeutel 2019

Wahl zur dreistesten Werbelüge des Jahres

Update vom 3.12.2019

Der Goldene Windbeutel 2019 geht an Zwergenwiese: Bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherorganisation foodwatch wählte der Großteil der fast 70 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die „Kinder-Tomatensauce“ des Bio-Herstellers zur dreistesten Werbelüge des Jahres. Grund: Die für Kinder beworbene Tomatensauce enthält mehr als doppelt so viel Zucker wie die Erwachsenen-Version. Was man Zwergenwiese zugute halten muss: Erstmalig nahm ein Hersteller den Goldenen Windbeutel persönlich entgegen und hat vor laufender Kamera Verbesserungen des Produkts versprochen! Das Video sehen Sie hier
Weitere Informationen zur Wahl finden Sie hier

Hier die Ergebnisse der Wahl zum Goldenen Windbeutel 2019:

1. Platz: „Kinder-Tomatensauce“ von Zwergenwiese (36.721 Stimmen, entspricht rund 53,2 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen)
2. Platz: Yakult Original von Yakult (18.036 Stimmen, 26,1 Prozent) 
3. Platz: „100% Bio Direktsaft Karotte“ von Hipp (5133 Stimmen, 7,4 Prozent) 
4. Platz: Wasabi Erdnüsse von Rewe Beste Wahl (4635, 6,7 Prozent)
5. Platz: „Corny Protein Lower Carb“ von Schwartau (4477, 6,5 Prozent)

 

Auch 2019 "kürt" Foodwatch wie jedes Jahr die dreisteste Werbelüge mit dem Goldenen Windbeutel. Nominiert sind folgende fünf Produkte: Bio-Karottensaft von Hipp, „Wasabi Erdnüsse“ von Rewe, „Corny Protein Lower Carb“-Schokoriegel von Schwartau, Getränk „Yakult“ sowie die Kinder Tomatensauce des Bio-Herstellers Zwergenwiese.

Ausführliche Informationen zu den nominierten Produkten sowie zur Abstimmung finden Sie hier. Der "Gewinner" mit den meisten Stimmen wird Anfang Dezember bekanntgegeben.

(Quelle: www.foodwatch.org)

zur Startseite