@ raum&zeit

Wettermanipulation

Schülerinnen analysieren Chemtrails

Die Existenz von Chemtrails ist bereits seit längerem bekannt. Dass dieses brisante Thema immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rückt, zeigt eine Arbeit von vier Schweizer Schülerinnen. Die Basler FG-Lehrlinge Fatima Baumgartner, Gisela Hermann, Michelle Sollberger und Anna Hentschel gehen in ihrer Abschlussarbeit detailliert auf die gefährlichen Auswirkungen von Chemtrails ein.

Sie selbst sagen dazu in Ihrer Einleitung: "Wir möchten das Thema „Wettermanipulation“ veröffentlichen und in den Fokus setzen, damit sich Leute intensiv darüber Gedanken machen, diskutieren und sich eine eigene Meinung bilden können.
Wir möchten für uns und andere Aufklärung schaffen und vielleicht einen kleinen Teil dieses unfassbaren komplexen Themas beleuchten.
Uns bewegten unter anderem Kindheitserinnerungen, in denen wir unter einem azur-blauen Himmel spielen konnten und dazu die Frage aufwerfen: „Warum ist unser Himmel heute nicht mehr blau?“
Wir möchten ausdrücklich betonen, dass der Inhalt dieser Arbeit keine Verschwörungstheorie ist.
Es ist eine Theorie von Menschen die um Aufklärung bitten und Klarheit wollen, Menschen wie du und ich."

Die gesamte Abschlussarbeit finden Sie hier

(Quelle: slideshare, Vertiefungsarbeit Chemtrails, by Chemtrails Spoter)

zahlreicher Krankheiten, von Alzheimer bis Brustkrebs, von Allergien bis zu Autoimmunkrankheiten - See more at: http://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/mediathek/gesundheit/aluminium/#sthash.4g0xBpak.dpuf
dem Auftreten zahlreicher Krankheiten, von Alzheimer bis Brustkrebs, von Allergien bis zu Autoimmunkrankheiten - See more at: http://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/mediathek/gesundheit/aluminium/#sthash.4g0xBpak.dpuf
dem Auftreten zahlreicher Krankheiten, von Alzheimer bis Brustkrebs, von Allergien bis zu Autoimmunkrankheiten - See more at: http://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/mediathek/gesundheit/aluminium/#sthash.4g0xBpak.dpuf
© 2017 by Ehlers Verlag GmbH raum&zeit bei
zur Startseite