© Mr Twister/AdobeStock

Wildpflanzen für die Küche 

Teil 2: Vitamine auch im Winter

Von Eleni Ehlers, Inzing, Tirol

Die raum&zeit-Pflanzenexpertin holt uns gesunde Pflanzenkost auf den winterlichen Speiseplan. Mit frischem Grün von Balkon und Fensterbank können wir die kalte Jahreszeit mit vitaminreichen Früchten, Blättern und Keimsprossen gesund überbrücken.

Der Winter ist bei uns in Mitteleuropa immer eine Zeit der Ruhe und Einkehr, sofern man sich dem weihnachtlichen Konsumtrubel entziehen kann. Sucht man die Stille, braucht man sich nur aus dem Haus und hinein in den Wald zu bewegen.

Ausklang der Erntezeit

Die Bäume und Kräuter sind jetzt in der Winterpause. Wer dennoch etwas von seinem winterlichen Spaziergang mitbringen möchte, kann die letzten noch am Schlehenstrauch (Prunus spinosa) hängenden Steinfrüchte ernten und zu Hause zu Mus verarbeiten (siehe auch raum&zeit 239). In Parks oder vielleicht auch auf dem eigenen Grund und Boden finden wir die reifen Früchte der Mispel (Mespilus germanica), denn jetzt ist die beste Zeit um sie zu ernten. Erst nach den ersten Frösten sind die braunen, rundlichen und abgeflachten Früchte, mit den langen Fortsätzen aus den Kelchblättern, süßlich und genießbar. Sie können zu Marmelade oder Gelee verarbeitet oder als Nachspeise in Butter und Rotwein geschmort werden. Gedörrt können sie in den Kletzenbrotteig gemischt werden.

Auszüge aus Baumrinde

Nach einem längeren Spaziergang in der Kälte kann ein Birkenrindenbad wohltuend sein. Bei Gliederschmerzen kann ein Sud von Birkenrinde ins Badewasser dazu gegeben werden. Hierfür nimmt man 250 g Birkenrinde auf einen Liter heißes Wasser und köchelt diesen noch für 10 Minuten weiter. Den Sud gießt man durch ein Sieb und fügt es dem Badewasser zu. Da es sich um ein medizinisches Bad handelt, sollte das Badewasser nicht zu heiß sein und einen Zeitraum von 20 Minuten nicht übersteigen. Die Rinde von dünneren Zweigen oder Ästen wurde vielleicht schon früher im Jahr geerntet. Wer im Winter noch Nachschub braucht, kann vorsichtig ein paar kleinere Zweige abbrechen und mit nach Hause nehmen. Besonders in der kalten Jahreszeit ist es wichtig die Bäume möglichst wenig zu verletzen, da sonst Sporen von schädlichen Pilzen in die Wunden der Pflanzen eindringen können.

Informationsmedizin

Psychische Konflikte aurachirurgisch behandeln

Jede Krankheit hat ihren Ursprung in Informationen, so die Sicht... Weiter lesen

Mit Licht und Laser 

Heilprozesse unterstützen

Sonnenlicht ist essenziell für unsere Gesundheit. Für bestimmte Heilanwendungen... Weiter lesen

Was bei Arteriosklerose wirklich hilft

Arterienverhärtung im komplementärmedizinischen Fokus

Veränderungen an den Arterien können verheerende Folgen haben wie... Weiter lesen

Aus dem Burn-out mithilfe der Natur

Wieder ganz zu sich selbst finden

Viele von uns sind gefährdet in die Burn-out-Spirale hineingezogen zu... Weiter lesen

Fitness für Köper und Geist

Ganzheitlich trainieren 

Egal ob Sie Ihre motorischen oder geistigen Fähigkeiten verbessern wollen... Weiter lesen

Vermögensschutz vor staatlichem Raub

Politiker wetzen bereits die Messer

Seit mindestens zehn Jahren wird an einer der größten Enteignungsaktionen... Weiter lesen

Die Akademie der Denker

„Ein Ort, an dem der Geist der Freiheit wirkt“

Prof. Dr. Maximilian Ruppert stellt im raum&zeit-Interview seine neue Akademie der... Weiter lesen

Visionäre Lebensgemeinschaften

Ihre Gründer berichten

Es gehört viel Mut, Vertrauen und Pioniergeist dazu, eine Gemeinschaft an einem... Weiter lesen

Sternenfiguren in Natur, Kunst und Kosmos

Gefüge der ewigen Ordnung

Hartmut Warm ist vielen als der Entdecker der planetaren harmonikalen Ordnung... Weiter lesen

Kohlenstoff – ein Bote des Geistes

Teil 2: Regelmäßige Körper, Goldener Schnitt und Oktavwelle

Im zweiten Teil ihres Artikels über Kohlenstoff und seine Modifikationen zeigt die... Weiter lesen

Johannes Kepler und der 5D Raum

Alternative Kosmologie

Bekanntlich sieht die Mainstream-Astronomie das Universum als auseinanderfliegende... Weiter lesen

Die 64 Genschlüssel 

Das Erblühen unseres höchsten Potenzials

Jüngste Erkenntnisse in der Biologie haben gezeigt, dass unsere DNA nicht unser... Weiter lesen

Mobilfunk – kein Problem! 

Das Akaija stärkt durch die unendliche Kraft des Wir

Es gibt unzählige Anhänger, Medaillons oder Amulette,... Weiter lesen

Genderdiskurs astrologisch betrachtet

Kämpfe für oder gegen die menschliche Natur

Das Thema Gendern ist in aller Munde. Es wirkt stark polarisierend und schafft so manch... Weiter lesen

Mit lichtvollem Schmuck die Chakren unterstützen

Bestimmte Farben und Symbole können die Chakren stärken – diese... Weiter lesen

Wildpflanzen für die Küche 

Teil 2: Vitamine auch im Winter

Die raum&zeit-Pflanzenexpertin holt uns gesunde Pflanzenkost auf den winterlichen... Weiter lesen

Allerheiligen und die Wintersonnwende

Der schwarze Gott feiert den Antritt seiner Herrschaft

Das Jahr neigt sich mit der Wintersonnenwende und den darauffolgenden Raunächten... Weiter lesen

Die Goldrute 

Liebenswerte-Pflanzenwesen-vorgestellt-von-Wolf-Dieter-Storl

Als ich ein kleiner Junge war – es war in der Nachkriegszeit – da war die... Weiter lesen

zur Startseite