Quantenphysik trifft Buddhismus

Quantenphysik trifft Buddhismus mit Thomas Kohl

raum&zeit-Interview mit Christian Thomas Kohl von Detlef Scholz - raum&zeit 140/2006

Fritjof Capra hat in seinem Buch „Das Tao der Physik“ frappierende Ähnlichkeiten zwischen östlicher Mystik und westlicher Wissenschaft aufgezeigt. Das Buch hat diese Thematik stark popularisiert. Eine Folge davon waren einerseits zahlreiche fragwürdige, esoterisch verschwommene Publikationen. Andererseits bereitete Capra damit aber auch den Boden für die Gespräche des Dalai Lama mit westlichen Wissenschaftlern. Eine seriöse Annäherung ist das Buch des Autors Christian T. Kohl „Buddhismus und Quantenphysik“. Kohl weist darin nach, dass die quantenmechanischen Vorstellungen eher mit fernöstlichen Ansätzen als mit westlichen metaphysischen Modellen korrespondieren.

Christian T. Kohl  Buddhismus und Quantenphysik

Interview mit Christian Thomas Kohl

Sind Quantenphänomene nur mithilfe metaphysischer Kategorien zu erklären?

Substanz und Vergänglichkeit

Auch die kleinsten Teilchen verändern sich

Super-Kaminokande

Holismus – Rettung aus dem Dualismus?

Griechische Philosoph Heraklit

Christian Thomas Kohl

Detlef Scholz

Fußnoten

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken