Waffen, Deals und falsches Spiel

Deutschlands Engagement in Afrika

Von Hans Pfitzinger und Peter Orzechowski, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 156/2008

Wenn wir an Afrika denken, fällt uns zuerst die Armut in vielen Ländern des Kontinents ein und vielleicht noch, dass wir Entwicklungshilfe dort leisten. Was aber kaum beachtet wird: Afrika hat für Deutschland strategische Bedeutung als Rohstofflieferant und als Hauptabnehmer für Waffenexporte.

Zahlreiche Schmiergelder

Bei jedem Krieg dabei: Deutsche Waffen

Die seltsamen Geschäfte mit dem Diktator von Ruanda

Wird Deutschland am Kongo verteidigt?

Eine Eisenbahn für die Spaltung des Landes

Die gewünschte Eskalation des Bürgerkriegs

Die Autoren

Bücher zum Thema

Fußnoten

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken