Waldweidenröschen

0,50 

Das Waldweidenröschen, auch Schmalblättriges Weidenröschen genannt, wächst in Horsten an Wald- und Wegrändern oder es bedeckt riesige Flächen, auf denen ein Kahlschlag oder ein Waldbrand stattgefunden hat. Licht und Hitze regen das Keimen der Samen a

Artikelnummer: rz-239-03 Kategorien: ,

Beschreibung

Das Waldweidenröschen, auch Schmalblättriges Weidenröschen genannt, wächst in Horsten an Wald- und Wegrändern oder es bedeckt riesige Flächen, auf denen ein Kahlschlag oder ein Waldbrand stattgefunden hat. Licht und Hitze regen das Keimen der Samen an, die oft jahrelang im Boden ruhten. In England heißt das Weidenröschen wegen der lanzettlichen Form der Blätter willow herb (Weidenkraut). In Nordamerika, wo es sich nach Bränden über viele Quadratmeilen ausbreitet, heißt es fire weed (Feuerkraut). Auch verschiedene deutsche Mundarten kennen die Pflanze als Brandkraut oder Feuerblume. „Trümmerblume“ nannte man sie nach dem Krieg, denn als Pionierpflanze bedeckte sie Schutt und Trümmer, die der Bombenhagel hinterlassen hatte.