Vorzüge der magnetischen Wasserbehandlung

Von Dr. Klaus J. Kronenberg, Clavemont, Kalifornien – raum&zeit Ausgabe 33/1988

Die nachstehende Arbeit ist die erste gründliche Studie über die physikalische Veränderung des Wassers durch Magnetisierung. Sie wird in raum&zeit erstmals im deutschsprachigen Europa veröffentlicht. Sie erschien bisher nur in der US-Fachzeitschrift „Magnets“. Die Kronenberg-Studie, die wir in der vorigen Ausgabe ankündigten, dient vor allem der Entmystifizierung magnetisch behandelten Wassers. Die zum Teil sensationellen Wirkungen bei einer richtigen Magnetisierung des Wassers beruhen vor allem auf Feldschwingungen, die durch die Magneten verursacht werden. Damit schließt sich der Kreis zu den Arbeiten Dr. Hoegls in raum&zeit Nr. 32. Hier ist die ausgezeichnete Kronenberg-Studie.

€ 3.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite