© lassedesignen, Eugenio Marongiu – Fotolia.com; Collage: raum&zeit

Energiewende – Ein Stück aus dem Tollhaus

Von Kaspar Zimmermann, Wangen, Schweiz – raum&zeit Ausgabe 195/2015

Obwohl die „Energiewende“ in aller Munde ist, versteht kaum einer, was sich wirklich dahinter verbirgt. Ja, wir müssen weg von Atomenergie und Kohle, doch wohin geht die Reise? Verbraucher und Industrie spüren vor allem unaufhörlich steigende Strompreise. Sinnvoll wäre eine weitestgehend dezentrale Energieversorgung. Doch diese wird nicht nur nicht gefördert, sondern sogar behindert. Stattdessen wird der Strom über hunderte Kilometer verlustbehaftet transportiert und aufgrund eines erhöhten Anteils an stochastischer Energie aus Wind und Sonne sogar teuer vernichtet. Einfach irre.

zur Startseite