© Steven und Evan Strong

Spektakuläre Hieroglyphen-Funde

Segelten die Ägypter vor 4500 Jahren nach Australien?

Von Dipl.-Phys. Detlef Scholz, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 195/2015

In einer Felskluft im Südosten Australiens wurden 1975 Petro-Glyphen entdeckt, die eine starke Ähnlichkeit mit ägyptischen Hieroglyphen aufweisen. Während die Mainstream-Archäologen diese schnell als neuzeitlichen Schwindel einstuften, suchten private Forscher unermüdlich nach Hinweisen für ihre Echtheit. Das entstehende Mosaik ihrer Arbeit legt eine völlig andere Geschichte der Frühzeit nahe: Australien, nicht Afrika, ist die Geburtsstätte des Homo sapiens sapiens.

zur Startseite