© Meta Cluster, www.meta-cluster.com

Clustermedizin in der Praxis

Mustergültige Analyse und sanfte Therapie

Von Kerstin Hamo (Hp.), Landshut – raum&zeit Ausgabe 226/2020

Eine winzige Menge Speichel oder Blut genügt, damit eine Clusteranalyse hochdifferenzierte, detaillierte Informationen über den momentanen körperlichen, emotionalen und geistigen Zustand liefern kann. Egal ob Stoffwechselprobleme, genetische Anlagen, emotionale Blockaden oder hemmende Glaubenssätze – keine Dysbalance scheint dem Auswertungssystem zu entgehen, das Prof. Ulrich-Jürgen Heinz in den 1980er-Jahren entwickelt hat. Das riesengroße Geschenk der Clusteranalyse für uns: Wir können schon sehr früh die wirklichen Ursachen von Krankheitstendenzen sehen und uns dann mit sanften Mitteln wie beispielsweise spagyrischen Sprays wieder in eine gesunde Balance bringen, sodass Krankheiten gar nicht erst entstehen.

€ 2.25 inkl. 5% MWST
zur Startseite