© Photocreo Bednarek/Adobe Stock

Wichtige Hintergrundinformationen zu „Corona-Toten“ in Bergamo, Italien

• Die italienischen Gesundheitsbehörden zählen, wie auch in der BRD das hiesige RKI, jeden Toten mit Corona als Toten durch Corona. Dies ist erstaunlich, denn: Diese Praxis gilt in der sonstigen Infektionsepidemiologie als absolut unzulässig. Die aus Norditalien angegebenen Zahlen zu den „Corona-Toten″ scheinen in der Größenordnung von ca. Faktor 8 überhöht, was die Verursachung durch Corona angeht. Man höre bitte auf kritische italienische Experten, z. B. den Virologen Prof. Giulio Tarro, https://www.cybermednews.eu/index.php/it/health/70871-interview-to-the-virologist-giulio-tarro-the-death-rate-of-covid-19-is-less-than-1-as-confirmed-by-the-national-institute-of-allergy-and-infectious-diseases, in Deutschland z. B. zitiert in https://oskurier.de/2020/03/corona-trend-zur-normalisierung-aufnehmen-aerztekammer-osnabrueck-regt-an-die-massnahmen-dem-trend-anzupassen/, weiterhin in https://www.risknet.de/themen/risknews/covid-19-und-der-blindflug/. Und man lese bitte die Äußerungen der Mikrobiologin Frau Prof. Gismondo: https://www.secoloditalia.it/2020/03/coronavirus-la-gismondo-ammonisce-duramente-basta-snocciolare-numeri-sui-positivi-sono-dati-falsati/
In vielen Mainstream-Medien (MSM) fällt eine weitgehende Ausblendung folgender Fakten auf: 

• In den letzten Jahren (also weit vor „Corona”) wiederholte dortige endemische Pneumonien mit u. a. Legionelleninfektionen mit saisonal deutlicher, wenn auch nicht so stark wie jetzt ausgeprägter Übersterblichkeit wie jetzt, und zwar bereits in den Jahren 2017/18 und 2018/19, siehe EURO MOMO: https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

• eine in der Akutphase der Covid-19-Pandemie völlig überlastete Hospital- und Intensivversorgung: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111246/Intensivmediziner-in-Bergamo-Coronavirus-ist-das-Ebolavirus-der-Reichen

• im Vergleich zur BRD drastisch reduzierte Vorhaltung an Intensiv- und Beatmungskapazitäten: https://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/deutschland/interview-mit-weltaerztepraesident-montgomery-ueber-corona-pandemie-ist-chaos_aid-49609561

• massiv erhöhte Quote an multiresistenten Bakterien: https://www.mdr.de/sachsen/multiresistente-keime-interview-infektologe-reinhard-berner-bedrohung-100.html

• im Vergleich zur BRD ebenfalls drastisch erhöhte Sterblichkeit durch multiresistente Keime, siehe in folgendem Link die Tabelle der Europäischen Seuchenschutzbehörde ECDC, Seite 2 in https://www.aerztezeitung.de/Medizin/33000-Tote-pro-Jahr-durch-resistente-Keime-226155.html?bPrint=true

• zusätzlich Massenveranstaltungen (Fußballspiel Bergamo gegen Valencia) kurz nach (noch inapparentem) Ausbruch der dortigen Infektion

• im Vergleich zu anderen Regionen Europas deutlich und messbar schlechtere Luftqualität: http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2020/03/Coronavirus_nitrogen_dioxide_emissions_drop_over_Italy

In der Summe der obigen Punkte: Die angeblichen „Corona-Toten″ in Norditalien (jeder einzelne dieser Toten ist ehrlich zu betrauern) erscheinen bei genauer Betrachtung zu einem drastisch geringeren Teil durch Covid-19 verursacht als offiziell angegeben.

Zusammenfassung: Die prima vista erschreckenden Bilder und Zahlen zu Covid-19 aus Norditalien erscheinen mir auch in der BRD wegleitend für die hiesige tiefgreifende Angst vor Covid-19.
Insbesondere die Bilder aus Bergamo scheinen sich derart im Bewusstsein der hiesigen Bevölkerung verankert zu haben, dass nun eine rational basierte Aufklärung zu den Hintergrundfakten um Covid-19 deutlich erschwert erscheint.

Dr. med. Thomas Hampe, 27. April 2020

Aufruf! 

26.02.2021

Weiter lesen

zur Startseite