Der Nachweis von Störzonen (III)

Von Dipl.-Phys. Dr. rer. nat. W. Ludwig, Horb – raum&zeit Ausgabe 53/1991

Mit seiner praktischen Versuchsreihe, Störfelder nachzuweisen, sprengt der Autor alle bisher dagewesenen Dimensionen. In diesem Beitrag versucht er wenigstens stichwortartig, die theoretischen Grundlagen einer neuen Physik anzudeuten, die nicht mehr mit vier Koordinaten (drei Raum- eine Zeit-Koordinate) auskommt, sondern Dimensionen einführt, die aus dem uns bekannten Kosmos herausführen. Über neuere Erkenntnisse seiner Forschungsarbeit wird Dr. Ludwig in der nächsten raum&zeit berichten.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite