Krankheitsvermeidung beginnt bei der Geburt

Von Dr. Friedrich P. Graf Sprangsrade, Ascheberg – raum&zeit Ausgabe 83/1996

Das nachstehende Referat hielt der Autor auf der Landestagung der Hebammen Schleswig-Holsteins Ende September 1995. Seine Ausführungen sind von so zeitloser und grundlegender Bedeutung, daß raum&zeit es ungekürzt wiedergibt, und zwar mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Hebammen-Zeitschrift. Die außerordentlich wichtige Rolle der Hebamme vor, während und nach der Geburt wird in diesem Referat ins rechte Licht gerückt. Vor allem aber wird überzeugend darauf hingewiesen, daß der Keim zu einem großen Teil unserer Zivilisationskrankheiten von Herzinfarkt über Krebs bis zur Drogensucht schon bei der Geburt gelegt wird. Die natürlichen Selbstheilungskräfte des Säuglings werden von Geburt an durch Verängstigung der Mutter, Fehlernährung, Impfung usw. systematisch geschwächt.
Dr. Friedrich P. Graf Sprangsrade rät zum wohlüberlegten Ausbruch aus diesem ärztlichen Schematismus.

€ 2.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite