Die Weltformel oder die Qualität der Zahlen (V): Die Weltformel 1-4

Von Dr. Michael Stelzner, Rödermark – raum&zeit Ausgabe 85/1997

Nicht so zwingend logisch und mathematisch exakt wie Peter Plichta, aber trotzdem anschaulich erkennt auch Dr. Stelzner das Spannungsverhältnis der Zahlen 3 und 4.
Während bei Plichta z. B. 34 zur 81 und damit zu den stabilen chemischen Elementen usw. führt, bildet für Dr. Stelzner die Drei eine Einheit, die der Vierheit gegenübersteht.
Die Zahl 3 bedeutet für ihn Funktion und die Zahl 4 Materie. Beide stehen in einem schöpferischen Spannungsverhältnis. Von der 3 zur 4 gibt es für Dr. Stelzner eine Art Quantensprung.

€ 1.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite