Vorstoß von Bündnis 90/Die Grünen braucht unser aller Unterstützung, damit Naturheilkunde-Regelung endlich dem Willen des Volkes entspricht

Bündnis 90/Die Grünen legen Entschließungsantrag zur Naturheilkunde vor

Von Petra Wucher, Sauerlach – raum&zeit Ausgabe 87/1997

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Gesundheit von Bündnis 90/Die Grünen in Niedersachsen hat die politische Diskussion über die gesetzliche und wissenschaftliche Anerkennung der Naturheilverfahren neu angekurbelt. Die LAG Gesundheit brachte im Dezember 1996 im Niedersächsischen Landtag einen Entschließungsantrag und im Januar 1997 einen Gesetzesentwurf ein, in denen sie zur geplanten Änderung des Arzneimittelgesetzes (AMG) Stellung bezogen und eine Neufassung des Paragraphen 2 des Sozialgesetzbuches V (SGB V) forderten (zur Änderung des Arzneimittelgesetzes siehe auch raum&zeit Nr. 80 und 81 „Naturheilkunde auf dem Scheiterhaufen moderner Hexenverfolgung“). Der Vorstoß der Bündnis 90/Die Grünen könnte der Ganzheitsmedizin die so bitter nötige politische Rückenstärkung geben.

€ 2.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite