Die Wünschelrute als physikalisches Phänomen

Neue Wege in der energetisch-therapeutischen Radiästhesie, einer Disziplin der Geomantie, Teil I

Von Siegfried Prumbach, Altenkirchen – raum&zeit Ausgabe 119/2002

Wer auf einer Wasserader schläft, hat oftmals gesundheitliche Probleme, ohne zu wissen, woher sie stammen. Eine traditionelle Methode, gesundheitsschädigende unterirdische Wasseradern oder Verwerfungen zu entdecken, ist das Rutengehen. Der erfahrene Geomant Siegfried Prumbach hat jetzt eine prinzipiell neue Rute entwickelt, die auf langjähriger Erfahrung und neuen physikalischen Erkenntnissen aufbaut. Sie ermöglicht es auch, Organfrequenzen zu empfangen und somit direkt am Körper zu diagnostizieren.

€ 4.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite